Deadline 10.11.2017

Image Ihrer Marke und Ihres Unternehmens bei Wirtschaftsjournalisten


Seit 30 Jahren führen wir Umfragen bei Wirtschaftsjournalisten zur Kommunikationswirkung von Unternehmen durch. Aktuell bieten wir interessierten Unternehmen mit Ergebnisvorlage im Dezember 2017 die kostengünstige Möglichkeit der Vorbestellung der Studie

„Das Unternehmens- und Markenimage von Unternehmen bei Wirtschaftsjournalisten“
(Code: WJMarken)

Ihr Unternehmen wird bei Vorbestellung in dem den Wirtschaftsjournalisten präsentierten Fragebogen berücksichtigt. Auf Wunsch können wir Nicht-Dax-Unternehmen zusichern, dass nur Ihr Unternehmen die eigenen Ergebnisse sehen kann. Die Ergebnisse aller Dax-Unternehmen erhalten Sie dennoch als Benchmark. Auf unserer

Studienübersichtsseite

finden Sie detaillierte Informationen zu den Inhalten und Bezugsbedingungen aller unseren Studien mit Ergebnisvorlage Dezember 2017.

Die für Juni und Dezember 2018 geplanten Studien bei Wirtschaftsjournalisten zur Pressearbeit von Unternehmen sowie zur Reputation der Führungspersönlichkeiten finden Sie auf unserer

Studienübersichtsseite 2018

Eine frühzeitige Bestellung sichert Ihnen besonders attraktive Bezugsbedingungen.

 

Übrigens: Die Sieger unserer Wirtschaftsjournalisten-Jahresumfrage 2017

„Beste Wirtschaftskommunikation“

haben wir am 22. September 2017 in München geehrt.

 

Hall of Fame

Die Sieger in den Kategorien "Professionelle Pressearbeit" und "Kompetente Gesprächspartner" aus unseren Jahresumfragen bei Wirtschaftsjournalisten. 

Ehrungen

Die Sieger unserer Wirtschaftsjournalisten-Umfragen ehren wir regelmäßig auf eigenen Veranstaltungen.

Info-Snippets

Info-Snippets sind kurze Zusammenfassungen unserer Umfragen zu ausgesuchten Themen.

Wirtschaftskompetenz

Rankings von Politikern, Parteien und Verbänden als Ergebnis unserer Umfragen.

Newsletter

Unser kostenloser E-Mail-Newsletter für Wirtschaftsjournalisten und Mitarbeiter von Pressestellen weist auf Jobangebote und interessante Recherche-Quellen aus Wirtschaft und Finanzen hin.

Pressespiegel

So berichten Medien über unsere Studien.